16. Geschichts- und Heimatstammtisch am 21. März 2018

Zum nunmehr bereits 16. Heimatstammtisch des Geschichtsvereins Klaffenbach e.V. hatten sich am Abend des 21. März 2018 über sechzig Heimatfreunde, vor allem aus Klaffenbach, aber auch aus unseren Nachbarorten, im Gartenheim „Am Waldbach“ eingefunden. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Hansjürgen Grun stellte in seinem anschaulichen und unterhaltsamen Beitrag zahlreiche Gewerke und Geschäfte im oberen Teil von Klaffenbach vor. Er hatte viele Fotos dabei und rief bei den Zuhörern viele Erinnerungen an Kindheit und Jugend wach.


Die Vereinsmitglieder haben dabei auch festgestellt, dass wir unseren jüngeren Besuchern auch aktuelle Fotos liefern müssen. Daran arbeiten wir. Es konnten auch nicht alle Erwartungen der Zuhörer erfüllt werden, die Vielfalt der Läden, Gewerke und Fabriken in Klaffenbach ist eben enorm, so dass eine Auswahl getroffen worden war.
Der Geschichtsverein Klaffenbach e.V. plant in naher Zeit Veröffentlichungen (in Papierform), wo nach und nach alle Häuser mit den Gewerken, Läden und sonstigen Einrichtungen vorgestellt werden. Bleiben Sie alle schön neugierig.
Die beigefügten Fotos zeigen das Grundstück Hauptstraße 137, wo die Familie Bochmann in nunmehr 3. Generation einen Malerbetrieb führt.

Wir laden zum 17. Heimatstammtisch am Mittwoch, den 18. April 2018, wie immer um 19.00 Uhr im Gartenheim „Am Waldbach“, alle geschichtsinteressierten und heimatverbundenen Klaffenbacher und natürlich besonders die neu in unseren Ort gezogenen Bürger ein.
Das Mitglied des Vereins Frank Müller wird den zweiten Teil seines im Januar so erfolgreichen Beitrages zur Ortsgeschichte vortragen.
Das Thema lautet: Die Besiedelung des Chemnitzer Raumes, dargestellt an der Besiedelung von Klaffenbach, im Lichte neuerer Forschungen.

Der Eintritt ist wie immer frei. Wir freuen uns auf Sie.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.