Bergweg 1

Ansicht um 1920


Eines der noch erhaltenen alten Häuser unseres Ortes. Bereits 1796 von Zimmermeister Johann Gottfried Claußner erbaut, gehört das Haus bis 1856 der Familie, bis es an den damaligen Strumpfwirker Carl Gotthilf Langer verkauft wird. Zwischen 1887 und 1907 sind weitere Eigentümerwechsel bekannt, schließlich gelangt es in den Besitz von Ernst Hackbeil, dem ehemaligen Vorsitzenden des Konsumvereins, später der Konsum- und Spargenossenschaft Klaffenbach und Umgebung e.G.m.b.H. Im Volksmund ist es noch als Hackbeil-Haus bekannt.

Lange Zeit lebten in diesem Haus Schuhmacher, die Ihrem Handwerk nachgingen. Bereits 1893 und 1913 wird Carl Theodor Böttcher im Adressbuch erwähnt, Hackbeils Bruder Kurt ist in den Adressbüchern 1927-29 als Ebensolcher genannt.

Ansicht um 1935

Der Bergweg war in Zeiten des Nationalsozialismus in Horst-Wessel-Weg umbenannt worden, jedoch nach Kriegsende wurde ihm sein alter Name wiedergegeben.

Ansicht heute

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.